David Wineroither

David Wineroither
Download CV Junior Research Fellow (MTA TK PTI)
Research Interests
  • Political Preference Formation in Postindustrial Societies
  • Political Leadership and Good Governance
  • Comparative Government and Welfare Policies
  • Political Decision-Making and Communications in European Democracies
Selected Publications

monographs

  1. Kanzlermacht – Machtkanzler? Die Regierung Schüssel im historischen und internationalen Vergleich, Wien: LIT, 2009.

[„Was ist von Schwarz-Blau geblieben“?, in: Wiener Zeitung, 7 April 2010 (interview); also covered by Der Standard, Die Presse, Oberösterreichische Nachrichten, Vorarlberger Nachrichten; see more recently

http://www.sonntagszeitung.ch/fokus/sonntagsgespraech/sonntagsgespraech-detailseite/?newsid=267225]

 

  1. Herrschen lernt sich leicht, regieren schwer – „Leadership“ und Herrschaftsform im Deutschland des 20. Jahrhunderts, Frankfurt/Main: Peter Lang, 2007.

[reviewed in Zeitschrift für Politikwissenschaft: „Wineroithers Arbeit besticht durch eine fundierte Argumentationsführung“]

 

editions

  1. (Ernst Bruckmüller & David M. Wineroither) Biografie und Gesellschaft. Über das Persönliche in Geschichte und Literatur, Wissenschaft und Politik (Austriaca 3), Wien: new academic press, 2012.

(with contributions from Daniela Angetter, Ernst Bruckmüller, Ulrike Denk, Gertrude Enderle-Burcel, Ellinor Forster, Rita Garstenauer, Helmuth Grössing, Regina M. Jankowitsch, Irena Nawrocka, Maria Petz-Grabenbauer, Maria Piok, Ursula A. Schneider, Annette Steinsiek, David M. Wineroither)

 

  1. (Ludger Helms & David M. Wineroither) Die österreichische Demokratie im Vergleich (Politik und Demokratie in den kleineren Ländern Europas I), Baden-Baden: Nomos, 2012.

(with contributions from Klaus Armingeon, Peter Bußjäger, David FJ Campbell, Peter Gerlich, Reinhard C. Heinisch, Ludger Helms, Herbert P. Kitschelt, Herbert Obinger, Theo Öhlinger, Günther Pallaver, Anton Pelinka, Johannes Pollak, Fritz Plasser, Sonja Puntscher-Riekmann, Oliver Rathkolb, Helmut Reinalter, Sieglinde Rosenberger, Birgit Sauer, Gilg Seeber, David M. Wineroither)

[reviewed inter alia in Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 42(1)2013: „Der vorgelegte Sammelband enthält eine Reihe von interessanten Beiträgen, die das politische System Österreichs in vergleichender Perspektive betrachten und damit neue Erkenntnisse liefern“; Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 7(4)2013: „Die österreichische Demokratie wird hier konzeptionell mustergültig aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.”; http://www.polak.at/26225/?MP=61-14463; Zeitschrift für internationale Freimaurerforschung 30/13]

 

  1. (David M. Wineroither & Doris Wolfslehner) Political leadership (special issue „Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft“), 39 (3) 2010, Wien: facultas.wuv.

(with contributions from Irene Etzersdorfer, Manuela Glaab, Ludger Helms, Ina Klein, András Körösényi, Anton Pelinka, Jens Tenscher)

 

  1. Politik im Viervierteltakt. Strukturen, Personen und Inhalte in Oberösterreich, (Schriften zur politischen Wirklichkeit 25), Wien: Braumüller, 2010.

(with contributions from Hans Gargitter, Reinhold Gärtner, Thomas Hellmuth, Michael Holzberger, Helmut Hörtenhuber, Ferdinand Karlhofer, Andreas Kirschhofer-Bozenhardt, Eduard Pesendorfer, Friedrich Schneider, Wolfgang Steiner, David M. Wineroither, Barbara Wolf-Wicha)

 

  1. (Anton Pelinka & David M. Wineroither) Idee und Interesse II. Politische Ideen und Gesellschaftstheorien im 20. Jahrhundert (Vergleichende Gesellschaftsgeschichte und politische Ideengeschichte der Neuzeit 19), Wien: Braumüller, 2007.

(with contributions from Erna Appelt, Laurie R. Cohen, Veronika Eberharter, Renate Genth, Brigitte Gess, Regina Köpl, Marcin Król, Thomas Nowotny, Anton Pelinka, Joachim Perels, Sonja Puntscher-Riekmann, Albert F. Reiterer, Lars P. Rensmann, Kurt Salamun, Friedrich Salzmann, Dieter Segert, Erika Thurner, Bernhard Josef Tilg, Susanne Toelken-Mettauer, David Wineroither, Peter Zeillinger)

 

journal articles and book chapters

(status all printed/in print)

 

  1. Das Kreuz mit dem Wähler. Erhöhte Komplexität der Wählermärkte als österreichische und europäische Herausforderung, in: Reinhold Lopatka / Gernot Blümel / Dietmar Halper (Hrsg.), Für Österreich. 70 Jahre Österreichische Volkspartei – eine Erfolgsgeschichte, Wien 2015 (in Vorbereitung)
  2. Die Entwicklung der Parteienlandschaft in vergleichender Perspektive, in: Kurt Ebert (Hrsg.), Festschrift zum 70. Geburtstag von Herwig van Staa, Innsbruck: Studienverlag, 2014, 171-190 (in print).
  3. Vom Konflikt zum Konsens: Die Evolution der Idee des Konsoziativismus, in: Maurizio Cau / Günther Pallaver (Hrsg.), Historische Legitimationsmuster politischer Systeme, Berlin: Duncker & Humblot 2014 (in print; German edition).
  4. Die Tiroler Landtagswahlen, in: Andreas Khol et al. (Hrsg.), Österreichisches Jahrbuch für Politik 2013, Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2014, 249-62.
  5. (David M. Wineroither & Gilg Seeber) Die österreichische Nationalratswahl vom 29. September 2013: Ein Ende Großer Koalitionen in Sicht, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 45 (1) 2014, 158-74.
  6. Dal conflitto al consenso: l’evoluzione dell’idea di consociativismo, in: Maurizio Cau / Günther Pallaver (a cura di), Il peso della storia nella gestione del consenso politico. L’Europa del second dopoguerra, Il Mulino: Bologna, 2013, 121-67. 

[see the announcement in Corriere Della Sera, 13. Januar 2013, 35]

  1. Kommunalwahlen in Oberösterreich. Format und Ergebnis des Wettbewerbs von Parteien und Kandidaten in: Ferdinand Karlhofer / Günther Pallaver (Hrsg.), Gemeinderatswahlen in Österreich, Innsbruck: Studienverlag, 2013, 87-106.
  2. (Christian Kasper & David M. Wineroither) Leadership in der Gemeinde, in: Florian Oppitz / Kathrin Stainer-Hämmerle (Hrsg.), Handbuch Gemeindepolitik, Wiesbaden und Berlin: Springer, 2013, 101-20.
  3. Political Leadership and Innovation, in: Elias G. Carayannis (ed.), Encyclopedia of Creativity, Invention, Innovation, and Entrepreneurship (Vol. 3: Innovation), New York: Springer, 2013, 1455-61.
  4.  (Ludger Helms & David M. Wineroither) Demokratischer Prozess und Koalitionsbildung in der Zweiten Republik Österreich, in: Frank Decker / Eckhard Jesse (Hrsg.), Die deutsche Koalitionsdemokratie vor der Bundestagswahl 2013, Baden-Baden: Nomos, 2013, 561-76.
  5. Die Sozialpartnerschaft als Eckpfeiler der österreichischen Konsensdemokratie, in: Gerhard Botz / Ernst Bruckmüller / Josef Cerny / Johann Dvorák / Josef Ehmer / Winfried R. Garscha / Margarete Grandner / Elke Gruber / Alois Guger / Ferdinand Karlhofer / Helmut Konrad / Maria Mesner / Anton Pelinka / Emmerich Tálos / Marcel van der Linden (Hrsg.), Wissenschaft über Gewerkschaft. Analysen und Perspektiven, Wien: ÖGB-Verlag, 2013, 39-70.
  6. Freies Genie, Charakterköpfe oder politische Klasse? Politisches Führungspersonal und seine (Kollektiv-)Biografie, in: Ernst Bruckmüller / David M. Wineroither (Hrsg.), Biografie und Gesellschaft. Über das Persönliche in Geschichte und Literatur, Wissenschaft und Politik, Wien: new academic press, 2012, 27-46.
  7.  (David M. Wineroither & Herbert Kitschelt) Die Entwicklung des Parteienwettbewerbs in Österreich im internationalen Vergleich, in: Ludger Helms / David M. Wineroither (Hrsg.), Die österreichische Demokratie im Vergleich, Baden-Baden: Nomos, 2012, 193-222.

[reviewed inter alia by Klaus Stüwe, in: ZfVPW 7(4)2013 („Um die Entwicklung des Parteienwettbewerbs in Österreich im internationalen Vergleich geht es im nachfolgenden Beitrag von David M. Wineroither und Herbert Kischelt, in dem überaus klar, unter anderem gestützt auf Daten des ‚Democratic Accountability and Linkage Projects‘, die Besonderheiten des österreichischen Parteiensystems herausgearbeitet werden.“)]

  1. (Ludger Helms & David M. Wineroither) Nationalrat, Bundesregierung und Bundespräsident: Die gouvernementale Arena im internationalen Vergleich, in: Ludger Helms / David M. Wineroither (Hrsg.), Die österreichische Demokratie im Vergleich, Baden-Baden: Nomos, 2012, 147-70.

[reviewed inter alia by Klaus Stüwe, in: ZfVPW 7(4)2013 („Sehr gelungen ist die Darstellung der gouvernementalen Arena (Bundesregierung und Bundespräsident) durch die beiden Herausgeber, die vor dem Hintergrund der wichtigsten Konzepte der Vergleichenden Politikwissenschaft als semipräsidentielles System mit Konkordanzelementen gedeutet wird.“]

  1. (Ludger Helms & David M. Wineroither) Austria sui generis? Der Vergleich als Königsweg der Demokratieforschung, in: Ludger Helms / David M. Wineroither (Hrsg.), Die österreichische Demokratie im Vergleich, Baden-Baden: Nomos, 2012, 13-29.
  2. Windstille oder Fahrtwind? Konkordanz in Österreich, in: Köppl, Stefan / Uwe Kranenpohl (Hrsg.), Konkordanzdemokratie – ein Demokratietyp der Vergangenheit?, Baden-Baden: Nomos, 2012, 73-98.

[reviewed by Eckhard Jesse, Konkordanz – kein Auslaufmodell, Neue Zürcher Zeitung, 13. November 2012 („Freilich sind beträchtliche Wandlungen zu verzeichnen. So hat Österreich durch die Auflösung der «Lager» nach David Wineroither Konkurrenz-Elemente ebenso verstärkt wie die Niederlande.“ http://www.nzz.ch/aktuell/startseite/konkordanz--kein-auslaufmodell-1.17792707 ; see also ZfVPW 7:3: 2013]

  1. Praxis und Perspektiven direkter Demokratie, in: Andreas Khol et al. (Hrsg.), Österreichisches Jahrbuch für Politik 2011, Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2012, 161-76.
  2. Parteien und Parteiensystem: Stabilität ist Trumpf, in: David M. Wineroither (Hrsg.), Politik im Viervierteltakt. Strukturen, Personen und Inhalte in Oberösterreich, Wien: Braumüller, 2010, 67-101.
  3. Das Amt und seine Säulen: Der Landeshauptmann im Regierungssystem, in: David M. Wineroither (Hrsg.), Politik im Viervierteltakt. Strukturen, Personen und Inhalte in Oberösterreich, Wien: Braumüller 2010, 21-66.
  4. Einleitung, in: David M. Wineroither (Hrsg.), Politik im Viervierteltakt. Strukturen, Personen und Inhalte in Oberösterreich, Wien: Braumüller, 2010, XI-XV.
  5. (David M. Wineroither & Doris Wolfslehner) Editorial: Political Leadership, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, special issue „Political Leadership“, 39 (3) 2010, 251-55.
  6. Hochschaubahn oder konzertierte Aktion? Majoritäre und konsensuale Aspekte der Politik in Kanada und Österreich, in: Kammel, Armin J. / Erhard Lick / Govind Rao (eds.), Themes in Canadian Studies from an Austrian Perspective, Wien: LIT, 2010, 35-59.
  7. Making Omelets and Breaking Eggs? Schüssel’s Leadership in Government and Party, in: Günter Bischof / Fritz Plasser (eds.), The Schüssel Era in Austria, Innsbruck - New Orleans: UNO press and Innsbruck university press, 2009, 56-79.

[reviewed by Lothar Höbelt. Review of Bischof, Günter; Plasser, Fritz, The Schüssel Era in Austria: Contemporary Austrian Studies, XVIII. HABSBURG, H-Net Reviews. December, 2011 („David Wineroither and Kurt Luther ably chart his relationship with his own party and his coalition partner, the FPÖ“)]

  1. (& Regina M. Jankowitsch) Von Platon zu Burns - Geschichte und Philosophie von Political Leadership, in: Regina M. Jankowitsch / Annette Zimmer (Hrsg.), Political Leadership. Annäherungen aus Wissenschaft und Praxis, Berlin – München – Brüssel: polisphere, 2008, Seite 89-120.
  2. Students and democratic theory: Successful learning a matter of organization?, in: Kinga Kas / Malte Brosig (eds.), Teaching Theory and Academic Writing: A Guide to Undergraduate Lecturing in Political Science (Teaching Political Science Series No.4), European Political Science Network, Opladen and Farming Hills: Leske and Budrich, 2008, 21-27.
  3. Demographischer Wandel in Alberta: Lernen aus kanadisch-österreichischen Kontrasten, in: Christian Dirninger / Armin Mühlböck / Alexander Neunherz (Hrsg.), Salzburger Regionenforum: Der demografische Wandel im ländlichen Raum Salzburgs, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, 92-117.
  4. Max Weber, in: Anton Pelinka / David Wineroither (Hrsg.), Idee und Interesse II. Politische Ideen und Gesellschaftstheorien im 20. Jahrhundert, Wien: Braumüller, 2007, Seite 15-27.
  5. Bundespräsident und Bundeskanzler: Konsens, Konflikt oder Neutralität?, in: Andreas Khol et al. (Hrsg.), Österreichisches Jahrbuch für Politik 2006, München – Wien: Oldenbourg, 2007, 603-23.

 

print media and broadcast

  1. Rettungsanker Kanzlerschaft, in Wiener Zeitung, 29 August 2014, 2.
  2. Nur der Kanzlerpokal kann stabilisieren, in Der Standard, 29 August 2014, 31.
  3. Österreich braucht keinen Machtpol im Kanzleramt, in Der Standard, 26/27 July 2014, 28.
  4. Europäische Scheinwelten, in: Tiroler Tageszeitung, 18 June 2014, 2.
  5. Verdrängte Neigungen, in: Die Presse, 21 May 2014, 26.
  6. Schwarze Parteireform: Klimmzug oder Überlebenstraining?, in: Wiener Zeitung, 7 May 2014.
  7. Ungarn – Macht ohne Kontrolle, in: Der Standard, 8 April 2014, 27.
  8. Freundschaft? Arbeiterpartei ade!, in: Der Standard, 24 January 2014.
  9. Demokratie als Versprechen und Praxis – eine internationale Rundschau, in: etc. Magazin, 12 November 2013.

http://www.etc-magazin.com/index.php/wissen/41-aspekt-1/120-demokratie-als-versprechen-und-praxis-eine-internationale-rundschau

  1. Totgesagte leben länger, in: Tiroler Tageszeitung, 25 September 2013, 2.
  2. Studiogast in der Livesendung ‚Hallo Tirol‘, EU-Beitrittsperspektive der Türkei, ORF-Landesstudio Hörfunk Tirol, 25 June 2013, 13-14.
  3. Demokratieblase am Bosporus: Tiroler Tageszeitung, 14 June 2013, 2.
  4. Interview: Politische Lage in Ungarn, Das Biber, 24 May 2013.
  5. Interview: Wahlbeteiligung zur Tiroler Landtagswahl 2013, Tirol TV, 2 May 2013.
  6. Interview: Das Erbe Margaret Thatchers, ORF Radio Tirol, 16 April 2013.
  7. Macht ohne Kontrolle, in: Tiroler Tageszeitung, 25 March 2013, 14.
  8. Interview: Politische Strategien der Südtiroler Volkspartei im Vorfeld der Parlaments- und Landtagswahlen, in: Dolomiten, 26 January 2013.
  9. Britischer Showdown, in: Tiroler Tageszeitung, 24 January 2013, 2.
  10. „Blinde Kuh“ mit Europa, in: Tiroler Tageszeitung, 23 November 2012, 2.
  11. Konservative Geschmacksverwirrung, in: Der Standard, 8 June 2012, 31.

[covered inter alia by Deutsche Welle, Klubrádio, Népszava]

  1. Hyperaktiv, aber erfolglos, in: Tiroler Tageszeitung, 3 May 2012, 2.
  2. Die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahl, Interview, in: Tiroler Tageszeitung, 24 April 2012, 3.
  3. Alternativlose Parteien?, in: Tiroler Tageszeitung, 18 April 2012, 2.
  4. Conrad Seidl, Geschlossen hinter starkem Strache, Interview, in: Der Standard, 4. April 2012.
  5. Das Sparpaket als Koalitionskitt, in: Tiroler Tageszeitung, 17 March 2012, 2.
  6. Straches Schuss ins Knie, in: Tiroler Tageszeitung, 2 February 2012, 2.
  7. Regierung unter Zugzwang, in: Tiroler Tageszeitung, 15 December 2011, 2.
  8. Viele Glücksritter, ein Glücksgriff, in: Tiroler Tageszeitung, 8 September 2011, 2.
  9. Interview: Besuch Schwarzeneggers in Österreich – Karriereperspektiven in der Politik, Life Radio Tirol, 23 June 2011.
  10. Leadership oder Salamitaktik?, in: Tiroler Tageszeitung, 26 April 2011, 16.
  11. Warum sich Heinz Fischer treu bleiben wird, in: Wiener Zeitung, 22 July 2010, 2.
  12. Interview: Was ist von Schwarz-Blau geblieben?, in: Wiener Zeitung, 7 April 2010.

 

book reviews

  1. Robert Kriechbaumer / Franz Schausberger: Die umstrittene Wende: Österreich 2000 bis 2006, in: Contemporary Austrian Studies 2013 (in print)
  2. Henrik Gast / Martin Sebaldt: Politische Führung in westlichen Demokratien, in: Jahrbuch für Extremismus und Demokratie 2011, 477-78.
  3. Martina Vogel, Regierungskommunikation im 21. Jahrhundert. Ein Vergleich zwischen Großbritannien, Deutschland und der Schweiz, Baden-Baden (Nomos Verlag) 2010, in: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 4 (2) 2010, 363-66.
  4. John T. Lauridsen: Nazism and the radical right in Austria 1918-1934 (Danish Humanist Texts and Studies 32), Copenhagen (Tusculanum Press) 2007, in: Österreich in Geschichte und Literatur, 1/2009, 86.
  5. Günther Steiner: Konsequent der richtige Weg. Ein Lesebuch zum 60-jährigen Bestehen der Jungen ÖVP Österreich, Wien (Molden Verlag) 2005, in: Österreich in Geschichte und Literatur, 4/5 2007, 313-14.

 

articles (online)

  1. (K)Eine Ideologie der „Familie“? Konzepte, Inhalte und Stellenwert von „Familie“ bei SPÖ und ÖVP, in: Reader zur Sommerakademie „Familie“ von „Pro Scientia“, Nitra, herausgegeben von „Österreichisches Studienförderungswerk – PRO SCIENTIA“, available at:

http://www.proscientia.at/files/Reader2007.pdf

  1. Students and democratic theory – Successful learning a matter of organization?, available at:

http://www.fses.uniba.sk/staff/gregusova/English/EPSNet/texty/4_Publications/data/Wineroither.doc

  1. „Leadership“ und Herrschaftsform in Deutschland. Individuelle politische Führung im Systemvergleich und in demokratietheoretischer Betrachtung, available at: http://www.oegpw.at/tagung06/papers/ak5_wineroither.pdf

 

theses (Offset)

  1. Struktur, Mechanismen und Dynamik von Regierungsmacht: Die Kanzlerschaft Wolfgang Schüssels, phil. Diss., 389 pages, Univ. Innsbruck 2008
  2. Herrschen lernt sich leicht, regieren schwer – „Leadership“ und Herrschaftsform im Deutschland des 20. Jahrhunderts, phil. Dipl.-Arb., 335 pages, Univ. Innsbruck 2005

 

translations

  1. Marcin Krol, Leszek Kolakowski, in: Anton Pelinka / David Wineroither (eds.), Idee und Interesse II. Politische Theorie und Ideengeschichte im 20. Jahrhundert, Wien 2007 (translated from English)

 

miscellaneous

  1. „Special issue Political Leadership of Austrian Political Science Journal, Newsletter 3/2008 (Oktober 2008) of „Austrian Political Science Association“
  2. Was fängt die Zeit mit der Demokratie an? Überlegungen zur politischen Repräsentation, in: Reader Summer Academy „Zeit“, released by „Pro Scientia“, Seckau, edited by „Österreichisches Studienförderungswerk – PRO SCIENTIA“, 2008 
  3. (K)Eine Ideologie der „Familie“? Konzepte, Inhalte und Stellenwert von „Familie“ bei SPÖ und ÖVP, in: Reader Summer Academy „Familie“, released by „Pro Scientia“, Nitra, edited by „Österreichisches Studienförderungswerk – PRO SCIENTIA“, 2007, Seite 22-27          
  4. „Herrschen lernt sich leicht, regieren schwer“ (presentation of monograph) In: Newsletter 2/2007 (July 2007) of „Austrian Political Science Association“

 

conference activities and lectures

  1. Change and adaptation: The electoral winning formula of right-wing populists, conference ‘Change and Crises in Central Europe’, 3rd WAN bi-annual meeting, Prague, June 27 to 29, June 28, 2014
  2. Demokratiequalität in Europa: Anhaltende Defekte oder progressive Lösungen in Osteuropa?, Jean Monnet lecture series at Fachhochschule des Bfi-Wien, Wien, October 29, 2013 
  3. Panel Chair, joint conference „Politik der Vielfalt“ of SVPW, DVPW und ÖGPW, Innsbruck, 19-21 September 2013 
  4. BürgerInnen und Parteien- - eine schwierige Beziehung? Trends der internationalen Politikvermittlung im 21. Jahrhundert, Bezirksparteitag SVP Pustertal, Pfalzen, 26 January 2013

[including podium discussion with the Governor and Deputy Governors of the province of South Tyrol; coverage provided by regional newspapers Dolomiten and Tageszeitung]

  1. Leadership and Democratic Linkage Building, Research Platform Organizations and Society, LFU Innsbruck, 15 December 2012
  2. Still the Country of Consociationalism? Austrian Democracy and the State of the Art in Comparative Politics, Tag der Politikwissenschaft, University of Graz, Graz, 30 November 2012
  3. Discussant: Panel „Die Finanzkrise und Europa - Effekte globaler Krisen auf nationales und regionales Regieren“, Tag der Politikwissenschaft, University of Graz, Graz, 30 November 2012
  4. Ist die Demokratie in Ungarn in Gefahr?, podium discussion with Gergely Kispal (Budapester Zeitung, BUND) und Gregor Mayer (dpa, profil, Der Standard), organized by Bildungsakademie Die Grünen, Budapest, 24 August 2012
  5. Brauchen Politiker externe Expertise?”, podium discussion with Feri Thierry, MEP Eva Lichtenberger, MEP Heinz Seeber, Mayor of Innsbruck Christine Öppitz-Plörer Kaiser Leopold Saal, Innsbruck, 3 April 2012
  6. The Austrian Democracy and Comparative Politics, Wirth Institute for Austrian and Central European Studies, University of Alberta, 16 February 2012
  7. Comparing Late and New Democracies in the Contemporary European Union: On the State of Democracy in Austria and Hungary, Center for Austrian Culture and Commerce, University of New Orleans, 13 February 2012
  8. Legitimation auf historischem Grund: Österreichische politische Identitäten im 20. Jahrhundert, Italienisch-deutsches historisches Institut Trient, Trient, 15 December 2011
  9. Was ist Politik und das Wesen von Demokratie?, Tiroler Hochschultag, Innsbruck, 24 November 2011
  10. Demokratiequalität in Europa: Anhaltende Defekte oder progressive Lösungen in Osteuropa?, Jean Monnet lecture series at Fachhochschule des Bfi-Wien, Wien, 22 October 2011 
  11. „Einmal Konfliktdemokratie und zurück? Das Missverständnis eines Konkordanz-Comebacks in Österreich“,  joint conference „Politische Integration“ of SVPW, DVPW und ÖGPW, Basel, 14 January 2011 
  12. Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in Oberösterreich, conference „Regional- und Lokalwahlen in Österreich“ organized  by the Department of Political Science at the LFU Innsbruck and the Austrian Political Science Association, Innsbruck, 22 November 2010
  13. Book presentation: „The Schüssel Era in Austria“, „Kanzlermacht - Machtkanzler?“; public podium discussion with Peter Gerlich, Anton Pelinka, Fritz Plasser und David Wineroither; Cafe Griensteidl, Wien, 7 April 2010

[Rezeption in der Tagespresse: „Was ist von Schwarz-Blau geblieben“ – Wiener Zeitung 7.4.2010; „10 Jahre Schwarz-Blau-Bilanz ohne ‚Schüssel-Hype‘“ - Vorarlberger Nachrichten 8.4.2010; „Schüssel und die Verschwörungstheorie“ – Die Presse 8.4.2010; „Er hätte zweimal in die Geschichte eingehen können“ – Der Standard 8.4.2010; „Wende-Bilanzen“ – Oberösterreichische Nachrichten 8.4.2010]

  1. Freies Genie, Charakterköpfe oder politische Klasse? Politisches Führungspersonal und seine (Kollektiv-)Biografie, Vortrag auf der Tagung „Biografie und Geschichte“, Institut für Österreichkunde, St. Pölten, 27 March 2010
  2. Ende der Götzenverehrung, schizophrene Politikkultur und Revitalisierungsdruck: Die Konkordanzdemokratie in Österreich im Widerstreit der Interessen, conference „Zukunft der Konkordanzdemokratie“, Politische Akademie Tutzing, 5 March 2010
  3. Discussant to Amanda Bittner (“Conservative Party Leaders Are More ‘Competent’ and Left Party Leaders Have More ‘Character’? The Role of Partisan Stereotypes and Evaluations of Party Leaders on Vote Choice”), workshop “European Leaders and Democratic Elections”, ECPR Joint Session, Lisbon, 15 April, 2009
  4. A New and Old Democracy Compared: How Voting on Balance of Power Cancels out (Direct) Leader Effects in Austria and Hungary, workshop “European Leaders and Democratic Elections”, ECPR Joint Session, Lisbon, 19 April, 2009
  5. Guest participant at conference “The Qualities of Old and New Democracies”, CEU Budapest, 18-19 June 2008
  6. “Strukturelle Determinanten von Kanzlermacht: Die Kabinette Schüssel I und II“, Vortrag im Seminar für DissertandInnen und DiplomandInnen, Universität Innsbruck im SS 2008, geleitet von Prof. Dr. Fritz Plasser, 22 April 2008, Innsbruck
  7. “Political Implications of Demographic Change in Rural Areas of Western Canada“, conference „Demographischer Wandel”, Wissenschaftsagentur Salzburg, 23 November 2007
  8. “How to motivate students in political science: theoretical traits and pedagogical tasks”, Vortrag auf einem workshop für “First time university teachers” des “European Political Science Networks”, Bratislava, 15 January 2007
  9. Discussant to Manuela Glaab („Politische Führung als strategischer Faktor“), panel „Political Leadership“, joint conference of ÖGPW, DVPW und SVPW „Persönlichkeit und Politik“, 30 November till 2 December 2006, chaired by Prof. Annette Zimmer und Prof. Otmar Höll, Wien, 2 December 2006
  10. „Herrschaftsstruktur und Regierungsform in demokratietheoretischer Perspektive“, panel „Political Leadership“, joint conference of ÖGPW, DVPW und SVPW „Persönlichkeit und Politik“, 30 November till 2 December 2006, chaired by Prof. Annette Zimmer and Prof. Otmar Höll, Wien, 1 December 2006
  11. “Politische Führung und Demokratietypologie”, Vortrag im Seminar für DissertandInnen und DiplomandInnen, Universität Innsbruck im WS 2004/05, chaired by Prof. Heinrich Neisser and Prof. Anton Pelinka, Innsbruck, December 2004
Research Projects

Current Projects

(David M. Wineroither & Gilg Seeber) Right-Wing Populists in Austria on the Rise Again: The Winning Formula of Portfolio Diversification

Where Personalization meets Presidentialization: The Crossroad of Party Familial Propensities

(David M. Wineroither & Gilg Seeber) Two Worlds of Representation? Comparing Party-Voter Congruence in Eastern and Western Europe at Linkage Level

A Non-Linear Trend of Democratic Convergence? The Case of De-Austrification

Turning Majoritarian in the Absence of Personalized Leadership

 Die Macht von Regierungschefs messen? Eine Kritik und Annäherung

 

2014                      Co-organizer of workshop ‘Change and Crises in Central Europe’, WAN 3rd bi-annual meeting, Prague, June 27 to 29

2013                      Varieties of Democracy

                               Country Actor, PIs: Michael Coppedge (University of Notre Dame, John Gerring (Boston University) and Staffan I Lindberg (University of Gothenburg)            

2011-2013           Il peso della storia nella gestione del consenso politico

                               FBK -      Italian-German Historical Institute, Trento, Italy

 

2010-                     The Future of Austrian Democracy

financed by ÖFG, principal investigator: Reinhard C Heinisch (University of Salzburg)

2010-                     Federal Elections in Austria and Hungary

in collaboration with Hubai Laszlo (Institute of Political History, Budapest)

2008-2009           Soft and Hard Indicators of Quality of Democracy in Advanced Processes of Democratic Consolidation. Contemporary Insights from Hungary and other Central and Eastern European Countries

financed by  ÖFG

2008                                      World Survey on Democratic Accountability

research assistant to Anton Pelinka (Austrian country actor), principal investigator: Herbert P. Kitschelt (Duke University)

2007                                      Das Problembewusstsein politischer Akteure für demographischen Wandel. Eine vergleichende Fallstudie von Wien-Niederösterreich und der Provinz Alberta

financed by the City of Vienna and ÖFG

2004                                      Wittgensteins Welten: Eine modulare Wissenslandschaft

student assistant, interdisciplinary research project of „Innsbruck Media Studies“ on „Wittgensteins frühes Umfeld: Österreich 1900-1920“, University of Innsbruck.